Class on opening electronic locks

Elektronische Schlösser

Elektronische Schlösser sind auf dem Vormarsch. Wir sind daher stolz darauf, verschiedene Lehrmodule im Bereich der beschädigungsfreien Öffnung von Smart Locks und anderen elektronischen Schlössern anbieten zu können.

Arten elektronischer Schlösser

Es gibt eine große Vielfalt an elektronischen Schlössern. Genauso gibt es viele Möglichkeiten, wie ein Schloss entsperrt werden kann. Beliebt ist das App-gestützte Schloss, das häufig Bluetooth Low Energy (BLE) verwendet. Andere Systeme verwenden kontaktlose Methoden wie RFID, NFC, ZigBee, Z-Wave oder WiFi. Die Liste ist endlos: Codeeingabe über eine Tastatur (PIN-Code), Biometrie (einschließlich Fingerabdruck) oder mit einer Fernbedienung.

Wie?

Elektronische Schlösser sind erst relativ kurz auf dem Markt. Bei der Einführung eines neuen Produkts werden manchmal Abstriche gemacht. Dies macht es manchmal möglich, das Schloss mit minimalen Mitteln zu öffnen. Mit der Weiterentwicklung der Produkte wird es aber immer schwieriger Schwachstellen zu entdecken. Unsere Mitarbeiter sind Experten im Reverse-Engineering und in der Lage viele Schwachstellen zu finden.

Log-Dateien

Die meisten digitalen Schlösser legen eine Protokolldatei an. Diese Datei zeigt beispielsweise, wer die letzten hundert Benutzer waren und den exakten Zeitpunkt, zu dem das Schloss betätigt wurde. Daten aus der Protokolldatei können aus verschiedenen Gründen sehr wertvoll sein. Diese Datei spielt in einigen unserer Lehrmodule eine Rolle (sowohl in der Öffnungstechnik, als auch in der Forensischen Untesuchung).

Überprüfung

Die meisten dieser Lehrmodule sind erst nach der Überprüfung des Kunden zugänglich. Mailen Sie solutions@welssecurity.com oder rufen Sie 020 2602442 an, um weitere Informationen zu erhalten.