Forensische Untersuchungen

Bei Einbruch oder Diebstahl ist nicht immer klar, wie die Diebe genau vorgegangen sind. Jede Sicherheitseinrichtung hat Schwachstellen und es gibt viele Tricks und Werkzeuge, um Schlösser zu öffnen. Es ist ein Wettrüsten, das für immer andauert. Jeden Tag werden neue Werkzeuge eingeführt und neue Schwächen entdeckt. Forensische Untersuchungen ermöglichen es uns herauszufinden, was passiert ist. Jede Technik oder jedes Werkzeug hinterlässt ein eigenes Spurenmuster. Unsere jahrelange Erfahrung mit dem Öffnen von Schlössern erwies sich als der Schlüssel zur Beilegung vieler Streitigkeiten.

Gegengutachten

Ein Streit zwischen Verbraucher und Versicherungsunternehmen verursacht viel Sorge. Es ist schmerzhaft, wenn sich herausstellt, dass die Gesellschaft, der man jahrelang Prämien gezahlt hat, als zusätzlicher Gegner erweist. Nach einem Vorfall sieht sich der Kunde plötzlich einer Armee von Experten gegenüber, von denen einige eng mit Versicherungsunternehmen verbunden sind. Der erlittene Schaden wird nicht kompensiert und der Kunde läuft sogar Gefahr, in ein Betrugsregister aufgenommen zu werden.

Glücklicherweise besteht die Möglichkeit selbst einen Experten zu finden und ein Zweitgutachten fertigen zu lassen. Wir kombinieren jahrelange Erfahrung beim Öffnen von Schlössern mit ungezügelter Neugier und dem Bestreben Probleme zu lösen. Dies hat oft zu einem Durchbruch in Fällen geführt, die vollständig ins Stocken geraten waren. Wir werfen einen neuen Blick auf Ihre Akte. Die erste Beratung ist immer kostenlos. Mailen Sie solutions@welssecurity.com oder rufen Sie 020 2602442 an, um weitere Informationen zu erhalten.

Schlüsseluntersuchung

Schlüssel enthalten viele Spuren und nützliche Informationen. Die Untersuchung von Schlüsseln spielt eine besonders wichtige Rolle beim Diebstahl von Fahrzeugen (Auto, Motorrad, Wohnmobil, Wohnwagen, Bus usw.). Dies können Spuren auf den mechanischen Teilen eines Schlüssels oder der Elektronik- / Transpondertechnologie sein.

Logdateien untersuchen

Die meisten digitalen Schlösser enthalten eine Protokolldatei. In dieser Datei wird beispielsweise aufgezeichnet, wer die letzten hundert Benutzer waren und zu welchem Zeitpunkt das geschehen ist. Diesen Daten wird viel Wert beigemessen. Manchmal sind jedoch Tricks oder Fehler möglich, so dass nicht alles in der Protokolldatei gespeichert wird.

Wahrheitsfindung

Wir sind keine Anwaltskanzlei und unterstützen grundsätzlich keine betrügerischen Verbraucher oder Versicherungsunternehmen in unseriösen Fällen. Alles dreht sich um die Wahrheitsfindung. Es spielt keine Rolle, ob Sie Verbraucher, Unternehmen, Versicherungsunternehmen oder Gericht sind, um unsere Dienstleistungen nutzen zu können. Solange klar ist, dass die Interessen des Kunden der Entdeckung der Wahrheit untergeordnet sind.

FIOPS-Zertifizierung

FIOPS steht für “Forensic Institute Of Phyiscal Security”. FIOPS ist eine internationale Dachorganisation in der Spezialisten Wissen und Erfahrung austauschen können. FIOPS organisiert auch Meetings, Thementage und erforscht neue Techniken. Einmal im Jahr besteht die Möglichkeit, eine Zertifizierungsprüfung abzulegen. Wels Security Solutions ist FIOPS FX-zertifiziert unter der Nummer FX165.

Lernmaterial und Kurse

Forensische Sachverständige finden es manchmal schwierig, manipulierte Hardware zu finden, um ihre Fähigkeiten zu testen. Auf Anfrage stellen wir manipulierte Schlösser als Studienmaterial für Recherchen durch Dritte zur Verfügung. Der Angriff auf das Untersuchungsmaterial wird auf Video aufgezeichnet und wird beim Kauf oder nach der Analyse geteilt. Wir bieten auch Schulungen in diesem Bereich an. Mailen Sie solutions@welssecurity.com oder rufen Sie 020 2602442 an, um weitere Informationen zu erhalten.